Unsichtbare Zahnspangen für Erwachsene

Auch Keramik- und Kunststoffbrackets treffen nicht den Geschmack von jedermann/jederfrau. Dennoch wünschen sich erwachsene Patienten eine effiziente und nachhaltige kieferorthopädische Behandlung. Viele sagen auch: „Schöne, gerade Zähne, das gönne ich mir.“ Die Lösungen in diesem Falle heißen transparente bzw. unsichtbare Aligner (der bekannteste Handelsname ist Invisalign©) oder Lingualzahnspange.

Transparente Aligner

Bei transparenten Alignern handelt es sich um herausnehmbare Zahnspangen, die beispielsweise zum Zähneputzen oder zum Essen abgenommen werden müssen. Mittels präziser 3-D-Technologie werden passgenaue Schienen aus hochwertigem, durchsichtigem Kunststoff erstellt und an den individuellen Bedarf des Patienten angepasst. Der Patient erhält bei jedem Kontrollbesuch (alle zwei Wochen) ein Set Schienen, die die Zähne im Vergleich zum Vorgängermodell immer ein Stück weit bewegen, bis die Zähne in der richtigen Position sind. Um einen Behandlungserfolg zu erzielen, sollten transparente Aligner etwa 22 Stunden lang täglich getragen werden.

Zu beachten ist, dass auch transparente Aligner bei allen Vorteilen ein Fremdkörper im Mund sind, an dem Bakterien haften bleiben können. Sie erfordern deswegen eine regelmäßige, gründliche Reinigung und eine sorgfältige Mundhygiene. Ansonsten kann die Zahnspange zur Basis für Kariesbildung und Zahnfleischentzündungen werden.

Geeignet sind transparente Aligner für die Korrektur von leichten bis mittelschweren Kiefer- und Zahnfehlstellungen.

Lingualzahnspange

Lingualzahnspangen sind sehr effektive, optisch attraktive (da unsichtbare), jedoch auch kostenintensive Optionen einer Korrektur von Kiefer- und Zahnfehlstellungen. Mit diesen Zahnspangen können praktisch alle Fehlstellungen korrigiert werden, auch schwere Fälle. Die Resultate sind in aller Regel hervorragend. Dies liegt daran, dass es Lingualzahnspangen ermöglichen, auch direkt auf die Zahnwurzel Druck auszuüben und die Zähne auf diese Weise perfekt zu positionieren. Die Ergebnisse sind deswegen besonders gut.

Der Trick besteht darin, dass die Brackets in dem Falle an der Innenseite der Zähne angebracht werden. Daher stammt auch der Name Lingualzahnspange (von lat. lingua, was so viel wie zungenseitig bedeutet). Diese Art Zahnspange hat folgende Vorteile:

  • sehr hoher Tragekomfort, nach ein bis zwei Wochen praktisch nicht mehr zu spüren,
    der Patient kann dann uneingeschränkt sprechen und kauen
  • sehr pflegeleicht, deutlich weniger reinigungsintensiv als andere feste Zahnspangen
  • dadurch weniger Bildung von Karies und Zahnfleischentzündungen
  • optisch völlig unsichtbar, da innenseitig, keine Beeinträchtigung des Erscheinungsbildes
  • sehr bruchfest, weil ein hoher Goldgehalt enthalten ist
  • auch die anderen Materialien sind allergiefrei und somit für jeden geeignet
  • passgenaue, individuelle Fertigung durch präzise 3-D-Technologie, dadurch ist eine genaueste
    Positionierung der Zähne und des Kiefers möglich
  • hohe Haftkraft

Folgende Zahn- und Kieferfehlstellungen können mit Lingualzahnspangen sehr gut korrigiert werden:

  • Engstand: Die Zahnwurzeln berühren sich teilweise und die Zahnkronen überlappen sich
  • Lückenstand: Schließen von Lücken im Bereich der Zahnwurzeln und der Zahnkronen
  • Seitlicher Kreuzbiss: Verbesserung der Verzahnung der Zähne
  • Offener Biss: Notwendigkeit Zähne mitsamt Zahnwurzeln nach oben oder nach unten zu verschieben
  • Tiefbiss: Frontzähne müssen verschoben werden, bis sie einen idealen Winkel zueinander aufweisen
  • Überbiss: Die Oberkieferzähne stehen deutlich hervor. Zahnkronen und Zahnwurzeln von
    Ober- und Unterkiefer müssen besser zueinander gestellt werden.
  • Progenie (umgekehrter Biss): Gesamter Unterkiefer mitsamt Kinn liegt zu weit vorne.
    Die Zahnreihen müssen zueinander richtig gestellt werden.

All dies sind Gründe, warum Lingualzahnspangen besonders gefragt sind. Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten nicht, weder bei Kindern und Jugendlichen noch bei Erwachsenen. Bei Privatversicherten kann es sich lohnen, bei der Krankenkasse nachzufragen, ob diese einen Zuschuss beisteuert. Ideal ist es natürlich, wenn zumindest ein Teil der Kosten durch eine Zahnzusatzversicherung abgedeckt wird.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag 9:00 – 18:30 Uhr
Dienstag 9:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch 9:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag 10:00 – 17:00 Uhr
Freitag 9:00 – 13:00 Uhr

Tel.: 030 – 77 019 39 70

Fax: 030 – 77 019 39 79

info@villadonti.de

ANFAHRT

Villa Donti
Praxis für Kieferorthopädie
M.Sc. Nurhak Karabulut
Mauerstraße 83
10117 Berlin

weitere Fragen?

Die wichtigsten Fragen und Antworten auf
einen Blick. Besuchen Sie einfach unserer FAQ.

 

zum FAQ

sdsd
ddffdf